You are currently viewing DAMIT DER STROM WEITER FLIESST

DAMIT DER STROM WEITER FLIESST

In Unternehmensnetzwerken oder industriellen Produktionsstraßen ist sie nicht wegzudenken: USV – die unterbrechungsfreie Stromversorgung. Wenn plötzlich die Lichter ausgehen, kann die ERREPI CPN 800 die benötigte Stromreserve liefern, um weiterzuarbeiten oder die Systeme kontrolliert herunterzufahren.

Um Datenverluste zu vermeiden und Systemausfälle zu verhindern, bietet die ERREPI CPN 800 eine mikroprozessorgesteuerte, netzinteraktive unterbrechungsfreie Stromversorgung. Im Netzbetrieb versorgt sie die angeschlossenen Verbraucher mit einer geregelten Spannung – die internen Akkumulatoren werden unterdessen geladen. Ein Stromausfall sowie ein Über- oder Unterschreiten der Netzspannung um +/- 25% wird sowohl optisch per LED als auch akustisch über einen Signalton gemeldet. Dann schaltet die USV-Anlage in den Batteriebetrieb um und versorgt die angeschlossenen Verbraucher weiter mit Energie. Falls der Stromausfall länger andauert, wird das Ende der Batteriekapazität ebenfalls per Signalton angekündigt.

Der Vorteil von Line-Interactive-USV-Systemen besteht darin, dass beim Umschalten von Regel- auf Notstrom keine Ausfallzeiten entstehen.

Wenn die Akkus gewartet werden oder ausfallen, werden die angeschlossenen Geräte direkt mit der Netzspannung versorgt. Diesen Zustand signalisiert die CPN 800 per LED optisch am Gerät und auf den Rechnern des Administrators oder Wartungspersonals. Um die USV-Installation zentral zu verwalten ist eine Einbindung in das Netzwerk erforderlich. Als Standard dient eine RS232- oder USB-Schnittstelle, die es dem Administrator erlaubt, die USV einzurichten, zu überwachen und zu steuern.

Eine USV muss in der Lage sein, ein komplexes Netzwerk oder die Rechner einer Produktionsstraße kontrolliert herunterzufahren. Dazu verfügt sie über eine entsprechende Shutdown- und Management-Software, die zum eingesetzten Betriebssystem kompatibel ist.

Bevor eine USV-Anlage installiert wird, ist anhand der zu versorgenden Geräte zu ermitteln, welche Leistungsaufnahme erforderlich ist. Dabei gilt: Besser zu groß dimensioniert, als zu klein. Denn um komplexe Systeme aufrecht zu erhalten oder sukzessive herunterzufahren, ist viel Energie nötig. Die CPN 800 ist für die Absicherung von PC-Einzelplätzen, Routern, HUBs und VoIP-Anwendungen konzipiert und bietet eine Leistung von 800 VA.

Technische Informationen

Spannung:230 V
Netzfrequenz:50 Hz
Spannungsbereich:+/- 25% (autom. Spannungsregelung)
Frequenztoleranz:+/- 5%
Nennstromaufnahme:4,5 A
Max. Stromaufnahme:4,8 A
Scheinleistung:800 VA
Wirkleistung:480 W
Umschaltzeit:2 ms (Netz- auf Batteriebetrieb)

0,3 ms (Batterie auf Netzbetrieb)
Batterie:2 versiegelte, wartungsfreie Hochleistungsbatterien (12 V / 7 Ah)
Batteriespannung:24 V
Überbrückungszeit:8 Min.
Ladezeit:ca. 5 Stunden (auf 90% Ladekapazität)
Lebensdauer:ca. 5 Jahre (bei 20°C bis 22°C Umgebungstemperatur)
Abmessungen:130 x 382 x 201 mm (B x T x H)
Gewicht:13,0 kg

11.02.2022

DAMIT DER STROM WEITER FLIESST